DJ Adriano
House
Therwil
31 Jahre
www.djadriano.com/
DJ ID: 19
     
SMS Voting:
Sende ein SMS mit dem Textinhalt djc 19 (Die ID des DJs) an die Nummer 919 um deinem Wunsch - DJ einen Punkt zu vergeben.

Preis: CHF 1.-
Biografie:
DJ Adriano aka „Electric Bastard“ ist am 23.Dezember 1987 in Basel, CH geboren und lebt seit seiner Geburt in dieser Region. Adriano liebt elektronische Musik schon als kleiner Junge, immer wurde oder konfrontiert mit elektronischer Musik, vor allem in den 90ern hat er sich immer wieder über größere Hits gefreut von Künstlern wie Snap, Technotronic etc. Schlicht gesagt, Seine große Leidenschaft "die Musik". Schon mit 8 Jahren hat er Instrumente wie z.B. Keyboard gespielt. Als er ein wenig älter wurde, nahm der auf dieses Instrument nicht mehr viel Rücksicht. Er hat den Unterricht nicht mehr all zu wahrgenommen und ist schließlich nach knapp drei Jahren nicht mehr in den Musikunterricht. Allerdings übte er das Keyboard immer noch an einigen Tagen zu Hause aus. Ende 2001 entdeckte er eine neue Art von Musik machen, das Deejaying. Er fing an ein wenig in die Techno-Szene ein zu tauchen und vertiefte sich auf berühmte Star-DJ´s und bewunderte diese Leute. Besonders die House & Electromusic hat ihn völlig inspiriert. Er kaufte immer Compilations oder Alben verschiedenster Produzenten & DJ´s und achtete genau auf den Aufbau eines Mixes oder eines Tracks. Dann eines Tages entschloss sich Adriano, ein DJ-Equipment zu kaufen und sich selber den Geräten des Deejay´s an zu vertrauen. Er fand heraus, dass dies genau sein Ding ist und machte es zu seinem Haupt-Hobby. Zu Hause in seinem Keller übte er zum Teil mehrere Stunden am Tag und dies über längere Zeit, bis er sich sicher fühlte und endlich mal sein Können unter Beweis stellen wollte. Mitte des Jahres 2002 machte er schon seine ersten Partys in einem Jugendhaus in seiner Region. Von professionell war damals noch lang nicht die Rede, aber es kam bei den jungen Leuten gut an und dies überzeugte ihn immer wie mehr von seinem Können. Anfangs 2003 hatte er seinen ersten offiziellen Club-Auftritt im Club Escape (BL). Was für ihn normal erschien, war für die anderen völlig verrückt. In seinem Umkreis gab es keinen Jugendlichen der mit diesem Alter solche Voraussetzungen & Ziele hatte. Mitte des Jahres 2003 bis Ende 2004 war Adriano alleine aktiv (ohne Label) und trat in öffentlichen Clubs & Bars auf. u.a: Code Club, Lifting Club, Guayas Club, Club23, Prince Club, X-Club, Sprisse, Bücheli Lounge. Er merkte schnell, dass es ein harter Job ist sich selbst im Business durch zu schlagen und sich gut zu vermarkten. Und so entschloss er sich Anfangs 2005 dem Basler Musiklabel "4Difference Ltd." bei zu treten. Durch das Label hatte er die Möglichkeit, in einigen guten Clubs zu spielen. (z.B. SÄULENHALLE, OXA, PRESTIGE). Adriano verließ allerdings das Label Ende 2005 wieder, wegen einem Labelübertritt zu „Urban Agency GmbH“, welche unter anderem den Partybrand „PRIVATE FICTION“ (ZH) managt. Ab dem Jahre 2006 ist Adriano offiziell im Zürcher Party-Label „PRIVATE FICTION“ aktiv. Er möchte kräftig Gas geben und die Basler gut vertreten an den erfolgreichen Partys von „PRIVATE FICTION“. Resident-DJ, bei solch einem Power-Label zu sein, ist für Adriano ein Riesen Erfolg. Er freut sich auf die schon zu Beginn harmonische Zusammenarbeit mit den Jungs von „PRIVATE FICTION“. Adriano ist regelmäßig in den besten Schweizer Clubs unterwegs: Kaufleuten, Prestige, OXA, Supermarket, El Harem, Lifting Club und viele mehr… Aber auch im Ausland wird Adriano aktiv sein, Zusammen mit den Jungs von PF zieht es ihn vorerst garantiert nach Deutschland, da die Deutschen auch sehr begeistert sind von dem heißen Partybrand „Private Fiction“. „ELECTRIC BASTARD“ So ist sein Name wenn es sich um die so genannte UNDERGROUND-SZENE handelt... Adriano hat dieses Projekt gestartet, da er gerne bereit ist verschiedene Zielgruppen von Partyvolk mit Musik zu verwöhnen. Das Wort „Electric“ ist entstanden, da Adriano elektronische Musik spielt. Und das Wort „Bastard“, weil Adriano für seinen ausgefallenen „Style“ bekannt ist. Das ganze ist sehr simpel, aber doch sehr crazy! Mehr über das ganze Projekt von „ELECTRIC BASTARD“ wird bald folgen mit einer weiteren Homepage, nämlich: www.electric-bastard.ch Sein Motto: "Bleibe immer so wie du bist, Denn gute Musik kommt nur von Herzen!" Seine Musik: „von Electro-House bis zu Minimal Electro, Tek-House“
Turntable/Plattenspieler Marke:
Technics
Kopfhörer Marke:
Sony
Mixer Marke:
Pioneer
Lieblings Album:
Oliver Huntemann - Fieber
Lieblings Club:
Kaufleuten
Lieblings Event:
Private Fiction
Lieblings Idol:
DJ Tiësto
DJ Interview:
Frage 1:
Was hat dich inspiriert DJ zu werden?
Als ich als kleiner 13-jähriger Junge an einem Rave-Event die Arbeit des DJ´s genau beobachtete...
Frage 2:
Was unterscheidet Dich von anderen DJs?
Ich glaube sehr an mich... Die Musik ist so zu sagen mein LEBEN... Ich bin so sehr auf die Musik fixiert, dass es nie soweit kommt, dass ich nicht auf dem aktuellen Stand meiner Musik bin!! Auch noch einige Qualitäten von mir sind: Bodenständigkeit, Effizienz, Professionalität, ausgefallener Musikgeschmack & Können
Frage 3:
Was war Dein schlimmstes Erlebnis als DJ's?
Als ein betrunkener Partygast auf einer Innenterasse eines Clubs ein Wodkaglas auf ein Turntable fallen lies... Ausgerechnet auf dem Plattenspieler der gerade aktiv war... :-/
Frage 4:
Wie beruhigst Du Deine vor Lampenfieber weichen und flatternden Knie wenn Du vor 40'000 Partypeoples spielst?
Diese beruhigen sich erst wenn ich in meinem Element bin und die Leute begeistert sind vom meiner Musik! ;-)
Frage 5:
Was sagst Du zum Publikum, wenn man Dich an einem Riesen Event fälschlicherweise als DJ Ötzi ankündigt?
Ich würde den Leuten was vorsingen :-) Nein, Spass... Ich würde mir spontan was einfallen lassen... Sowas kann ich mir nicht im voraus einplanen & vorstellen... hehe
Frage 6:
Was könnte Dich dazu bringen, Deine Lieblingsplatten herzugeben?
Da müsste schon was sehr sehr schreckliches vorfallen, dass es soweit kommt... Darüber möchte ich mir lieber keine Gedanken machen ;-)
Frage 7:
Was Gibst Du Deinem „MC“ wenn er vor Keuchhusten keinen Ton mehr rausbekommt?
Bei solch einem Notfall greife ich selber zum Mic und gebe mein bestes :-) Es fällt einem immer etwas ein... hehe
Frage 8:
Versehentlich versendest Du per Falschklick einen entblössend erotischen Liebesbrief an Deine Fangemeinde, anstatt Deinem/Deiner Freund/in. Wie könnte nach diesem Vorfall Dein nächstes Newsletter lauten?
Die Leute sind sich gewohnt, dass ich ausgefallen bin von dem her würden sie das gar nicht mehr ernst nehmen... hrhrhr :D
Mein Studio:
 
TOP 3 HOUSE DJ
#1 DJ Tom-S
#2 Da Miro
#3 Oliver Wilkensen
TOP 3 TRANCE DJ
#1 DJ Recall
#2 djx-wing
#3 Virus T.